Heimat & Kultur

Der Schwäbische Albverein fördert das Brauchtum und das Heimatbewußtsein durch kulturelle Aktivitäten. So veranstaltet die Ortsgruppe Engstlatt beispielsweise regelmäßig die Aufstellung eines Maibaumes, die Sonnwendfeier, die Dorfweihnacht, die jährliche Mostprämierung, die z`Liacht-Abende während der Wintermonate sowie Heimatkundliche Stammtische und Diavorträge.

Anerkennung für 125 Jahre Albvereinsortsgruppe Engstlatt

Die Geschichte der Albvereinsortsgruppe geht auf das Jahr 1892 zurück. Im Jahre 2017 wird sie also 125 Jahre alt. Dieses Jubiläum wurde am Samstag, 7. Oktober 2017, in der Turn- und Festhalle gefeiert. Vertrauensmann Joachim Bay konnte an diesem Abend eine ganze Reihe von Ehrengästen begrüssen. Sein Willkommensgruss galt zuerst dem Oberbürgermeister der Stadt Balingen, […]
weiterlesen

Mitgliederehrungen am Jubiläumsabend

Die Albvereinsortsgruppe zählt derzeit 225 Mitglieder. Viele davon halten dem Verein bereits jahrzehntelang die Treue. Am 7. Oktober 2017 wurde das 125jährige Jubiläum gefeiert. Dabei konnten 15 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Albert Bay und Eveline Prezel wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Vor 40 Jahren sind Margrit Leins, Gerhard Majer, Hedwig Schneider […]
weiterlesen

Mike Lang aus Heselwangen neuer Engstlatter Mostkönig

Am Samstag, 1. April 2017, hatte der Schwäbische Albverein OG Engstlatt zur 14. Engstlatter Mostprämierung eingeladen. Der 2. Vorsitzende Sven Ewerling wurde bei der Organisation dieses Abends von Ausschussmitgliedern unterstützt. 12 Teilnehmer aus Engstlatt und Umgebung präsentierten im Vereins- und Feuerwehrhaus ihr schwäbisches Nationalgetränk. Die Teilnehmer bildeten gleichzeitig auch die fachkundige Jury. Es wurde der […]
weiterlesen

Rückblick auf die letzten 25 Jahre Albvereinsortsgruppe Engstlatt

Die Ortsgruppe Engstlatt feiert im Jahre 2017 ihr 125jähriges Bestehen. Zum 100jährigen Jubiläum wurde seinerzeit von Vertrauensmann Joachim Bay eine umfangreiche Chronik erstellt. Erich Müller, er ist 1992 dem Albverein beigetreten, hat nun das Vereinsgeschehen der letzten 25 Jahre (1992 – 2016) mit über 450 Fotos dokumentiert. Mit Unterstützung von Roland Jetter, auch er ist […]
weiterlesen

Der Jahresplan 2017 ist da!

Der Jahresplan 2017 mit allen Wanderungen und Veranstaltungen steht ab sofort auf der Homepage zum Download bereit: Jahresplan 2017 Download Wie immer sind alle Termine auch im Kalender auf der Seite Termine zu finden.
weiterlesen

Wanderer-Hock

Beim Jubiläumsabend mit Jahresrückblick des Schwäbischen Albvereins am Samstag, 12. November 2016 wurden 16 Jubilare für insgesamt 670 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Um 18.00 Uhr wurde mit einem gemeinsamen Vesper im ev. Gemeindehaus in Engstlatt begonnen. Vereinsvorstand Joachim Bay ehrte für 25 Jahre Cornelia Gulde, Gerhard Gulde, Michael Gulde, Roland Jetter, Erich Müller, Nicole Müller und […]
weiterlesen

Mittwochs-Wanderer im Haus der Volkskunst

Mit einer Wanderung durch die wunderschön gepflegten Gärten in Dürrwangen begann ein abwechslungsreicher Nachmittag. Vorbei an der Waldorfschule und dem Kreisverkehr mit Bahngleis war das Ziel das Haus der Volkskunst. In unterhaltsamer Form erklärte Manfred Stingel die Geschichte der beiden Häuser und der ehemaligen Möbelindustrie in Frommern. Den Rundgang ergänzten die Musikinstrumente und besonders die […]
weiterlesen

Rückblick auf 30 Gebirgswanderungen

In den Jahren 1996 – 2015 hat Gerhard Müller 30 mehrtägige Gebirgswanderungen für die Albvereinsortsgruppe organisiert. Unterstützt von seiner Frau Silvia wurden alle diese Touren auch von ihm sicher geführt. Erich Müller – er war bei 27 Touren dabei – hatte eine bunte Fotoschau über diese Gebirgswanderungen der letzten 20 Jahre zusammengestellt. Mit Unterstützung von […]
weiterlesen

Musikverein Engstlatt neuer Engstlatter Mostkönig

Am Samstag, 19. März, hatte der Schwäbische Albverein zur 13. Engstlatter Mostprämierung eingeladen. Der 2. Vorsitzende Sven Ewerling wurde bei der Organisation dieses Abends von Ausschussmitgliedern unterstützt. 15 Teilnehmer aus Engstlatt und Umgebung  präsentierten  im Vereins- und Feuerwehrhaus ihr schwäbisches Nationalgetränk. Sieger des Wettbewerbs wurde der Musikverein Engstlatt. Auf den Plätzen zwei und drei folgten […]
weiterlesen

Der Jahresplan 2016 ist da!

Der Jahresplan 2016 mit allen Wanderungen und Veranstaltungen steht ab sofort auf der Homepage zum Download bereit: Jahresplan 2016 Download Wie immer sind alle Termine auch im Kalender auf der Seite Termine zu finden.
weiterlesen

Wandererhock mit Ehrungen und Jahresrückblick

Der jährliche Wandererhock bietet dem Verein auch immer die Gelegenheit, Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und Verbundenheit auszuzeichnen. Der erste Vorsitzende, Vertrauensmann Joachim Bay, freute sich über den guten Besuch und konnte bei diesem gemütlichen Beisammensein am Samstag, 14. November 2015, im Sportheim mitteilen, dass im ablaufenden Jahr elf Neumitglieder gewonnen werden konnten. Er machte […]
weiterlesen

Alamannisches Wochenende – eine Freizeit der besonderen Art

  Leben wie vor 1500 Jahren erlebbar machen – nach der gelungenen Premiere im vorigen Jahr fand am Wochenende 25./26. Juli 2015 die zweite Alamannenfreizeit auf dem Wanderparkplatz Kornen statt. Diese wurde wiederum vom stellvertretenden Vorsitzenden Sven Ewerling organisiert. Bogenschiessen, Speerwerfen, Feuer machen, das zubereiten der Mahlzeiten sowie eine Wanderung in der Umgebung des Grillplatzes […]
weiterlesen

Landschaftsputzete am 18. April 2015

Seit 1990 organisiert der Schwäbische Albverein jährlich eine Landschaftsputzete. Joachim Bay, der Vorsitzende der Albvereinsortsgruppe, war zuletzt sehr erfreut, als sich 21 Personen zu dieser Aktion beim Rathaus trafen. Mit dabei waren auch dieses Jahr wieder einige Jugendliche des Musikvereins. In mehreren Gruppen, ausgerüstet mit Zangen, Eimern und Säcken, gingen die Helfer hinaus in alle […]
weiterlesen

Rekordteilnehmerzahl bei der Mostprämierung

Bereits zum 12. Male wurde am Samstag, 28. März 2015, der „Engstlatter Mostkönig“ ermittelt. Unter der Regie von Gerhard Müller hatte der Schwäbische Albverein diese Veranstaltung im Jahre 2004 ins Leben gerufen. Seit dem letzten Jahr organisiert der stellvertretende Vorsitzende Sven Ewerling dieses Event. 20 Mostliebhaber aus Engstlatt und Umgebung – dies ist ein neuer […]
weiterlesen

Der Jahresplan 2015 ist da

Ab sofort steht der Jahresplan 2015 mit allen Wanderungen und Veranstaltungen zum Download bereit. Hier geht geht es zum Download.  
weiterlesen

Langjährige Mitglieder wurden beim Wandererhock geehrt

Vertrauensmann Joachim Bay freute sich, als er am Samstag, 15. Nov. 2014, mehr als 30 Mitglieder zum Wandererhock im Sportheim begrüßen konnte. Diese Zusammenkunft war für den Schwäbischen Albverein auch Anlass, mehrere Mitglieder für ihre jahrzehntelange Mitgliedschaft und Treue zum Verein zu ehren. Für eine 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Willi Donie und Romy Haug – […]
weiterlesen

Z`Liacht-Abend am 7. November 2014

Der Reigen der z`Liacht-Abende im Winterhalbjahr 2014/2015 wurde an diesem Freitagabend eröffnet. Wieder einmal hatten Gudrun und Joachim Bay den Albvereinsraum schön hergerichtet. In seiner Begrüßung ging Joachim kurz auf die Geschichte dieser Zusammenkünfte ein – der erste Abend wurde im April 1990 durchgeführt. Ehrenvertrauensmann Alfred Jenter berichtete eingangs über die Arbeit von Hermann Schöllkopf, […]
weiterlesen

Engstlatter Kindergartenkinder machen Apfelsaft

Schon im Jahre 2012 hatte Gerhard Müller, damals noch stellv. Vorsitzender des Albvereins, den Kindern des Engstlatter Kindergartens mit seiner kleinen Hauspresse demonstriert, wie Apfelsaft hergestellt wird. Diese Aktion wurde nun wiederholt. An einem schönen Herbsttag im Oktober 2014 brachten nun 12 Kinder mit ihrer Leiterin Susanne Buschmann und Tobias Müller, der im Engstlatter Kindergarten […]
weiterlesen

Diavortrag „Von Schafen, Schäfern und Wacholderheiden auf der Schwäbischen Alb“

Am Donnerstag, 16. Oktober 2014, hatte der Schwäbische Albverein wieder einmal zu einem Diavortrag ins Ev. Gemeindehaus eingeladen. Dorothea Steingräber aus Balingen und Kurt Schneider aus Zillhausen präsentierten gut eine Stunde lang Interessantes zum Thema “Von Schafen, Schäfern und Wacholderheiden auf der Schwäbischen Alb“. In Bild- und Tonaufnahmen war viel zu erfahren über das Leben […]
weiterlesen

Aubrunnen in 665 Stunden umgestaltet

Der Aubrunnen wurde im Jahre 1969 vom Schwäbischen Albverein errichtet. Bevor damals die Quelle gefasst wurde, mußten die Brunnenbauer allerdings diese zunächst bis zu ihrem Ursprung nachgraben. Die Albvereinsmitglieder leisteten damals rund 450 Arbeitsstunden, damit der Brunnen im Juni 1969 mit einem Brunnenfest eingeweiht werden konnte. In den letzten Jahren hatte sich die Vorstandschaft immer […]
weiterlesen

Engstlatter Kleindenkmale

Im Zollernalbkreis werden derzeit, wie auch schon in einigen anderen Landkreisen, die Kleindenkmale systematisch erfasst. Der Auftakt für das Projekt in unserer Region war bereits im Oktober 2010. Verantwortlich für die Kleindenkmalaktion im Zollernalbkreis zeichnen Kreisarchivar Dr. Andreas Zekorn und Projektkoordinator Helmut Lorenz. Kleindenkmale sind wichtige Zeugen der Kulturlandschaft. Im Zollernalbkreis wurden zwischenzeitlich über 3000 […]
weiterlesen

Alamannenfreizeit – ein besonderes Erlebnis für jung und alt

Vom 25. – 27. Juli 2014 wurde eine Freizeit der besonderen Art angeboten. Diese widmete sich der Frage: „Wie lebten unsere Vorfahren vor 1500 Jahren, als die Römer fort waren und unsere Heimat von den Alamannen besiedelt wurde?“ Der stellvertretende Vorsitzende der Ortsgruppe Sven Ewerling hatte das Wochenende auf dem Wanderparkplatz mit großer Sorgfalt geplant. […]
weiterlesen

25 . Landschaftsputzete in Engstlatt

Bereits seit 1990 wird von der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins jährlich im Frühjahr eine Landschaftsputzete organisiert. Seit vielen Jahren beteiligt sich hierbei auch die Jugend des Musikvereins. Am Samstag, 5. April 2014, wurde die auch von der Ortschaftsverwaltung unterstützte Aktion nun schon zum 25. Male durchgeführt. Verteilt auf fünf Gruppen sammelten 22 Helferinnen und Helfer […]
weiterlesen

Die Mostprämierung war wieder eine gelungene Veranstaltung

Am Samstag, 30. März 2014, wurde die 11. Engstlatter Mostprämierung im Vereins- und Feuerwehrhaus durchgeführt. Der 2. Vors. Sven Ewerling hatte diesen Abend organisiert und er wurde dabei vom Ausschussmitglied Thomas Gutbrod unterstützt. Die Veranstaltung, bei der 15 Mostliebhaber aus Engstlatt und Umgebung ihr schwäbisches Nationalgetränk präsentierten, war mit rund 50 Gästen gut besucht. Sieger […]
weiterlesen

Dorfweihnacht am 4. Advent war gut besucht

Rund um den hellerleuchteten Christbaum kamen am 22. Dezember viele Besucher beim Rathaus zusammen, um bei der Dorfweihnacht dabei zu sein. Im Jahre 2013 war dies bereits zum 46. Mal, daß diese vom Schwäbischen Albverein organisiert wurde. In Vertretung von Joachim Bay begrüsste sein Stellvertreter Sven Ewerling die Gäste und stimmte mit einem Gedicht auf […]
weiterlesen

Mitgliederehrungen beim Wandererhock

Der Wandererhock am 16. November 2013 war gut besucht. Diese Zusammenkunft im Sportheim bot auch den geeigneten Rahmen, um mehrere Mitglieder für ihre jahrzehntelange Treue zum Verein zu ehren. Für eine 25jährige Mitgliedschaft wurden von Vertrauensmann Joachim Bay und seinem Stellvertreter Sven Ewerling geehrt: Gertrud Stotz, Lisa Klotz, Wolfgang Schwarz, Tahli Moumtzi und Vertrauensmann Joachim […]
weiterlesen

Landschaftsputzete am 13.04.2013

Am Samstag, 13. April 2013, wurde bei gutem Wetter die jährliche Landschaftsputzete durchgeführt. Dieser Aufgabe stellt sich der Verein ohne Unterbrechung seit dem Jahre 1990 – es war jetzt also bereits das 24.mal! Ortsvorsteher Hans Bitzer und der Vorsitzende des Albvereins, Joachim Bay, waren sehr erfreut, als sie bei dieser Arbeit fast 30 Personen (Foto) […]
weiterlesen

Dia-Vortrag am 4. April 2013: „Der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen“

Der gut einstündige Vortrag des freiberuflichen Diplombiologen Rainer Deschle aus Marbach / Lauter an diesem Donnerstagabend im ev. Gemeindehaus war sehr informativ. Der bereits im Jahre 1895 auf einer Fläche von 3700 Hektar errichtete Schießplatz wurde 1937-1939 auf 6700 Hektar erweitert. Seinerzeit wurde auch die Gemeinde Gruorn aufgelöst – sie hatte damals 665 Einwohner. Die […]
weiterlesen

Mostprämierung am 23.03.2013

Am  Samstag, 23. März, hatte der Schwäbische Albverein nun bereits zum zehnten Male eine Mostprämierung durchgeführt. 18 Teilnehmer aus Engstlatt und Umgebung – so viele waren es noch nie – haben ihren Most im Feuerwehr- und Vereinshaus einer fachkundigen Jury kredenzt. Und diese Jury setzt sich in Engstlatt ausschließlich aus den Teilnehmern zusammen, denn diese […]
weiterlesen

Ehrungen beim Wandererhock 2012

Beim Wandererhock des Schwäbischen Albvereins ist es üblich, das Vereinsjahr in einer bunten Fotoschau Revue passieren zu lassen. So war es auch wieder am Samstag, 17. November 2012,  im Sportheim – in bewährter Weise präsentiert von Roland Jetter und Erich Müller. Im Mittelpunkt des gemütlichen Abends, musikalisch umrahmt von Siegfried Wuhrer mit der steirischen Harmonika, […]
weiterlesen

Frischer Apfelsaft für Kindergartenkinder und Grundschüler

Daß sich der Schwäbische Albverein in Sachen „wandern“ aktiv betätigt, ist hinreichend bekannt. Doch auch die Themen „Heimat“ und „Kultur“ haben einen hohen Stellenwert. Gerhard Müller, Wanderwart und 2. Vors. der Ortsgruppe, organisiert bereits seit 2004 jeweils im Frühjahr eine Mostprämierung und seit vergangenem Herbst ist er auch Besitzer einer kleinen Hauspresse. Seine Idee, Kindern […]
weiterlesen

Sonnwendfeier auf dem Netzenberg am 23. Juni 2012

Wie seit vielen Jahren veranstaltete der Schwäbische Albverein auch im Jahre 2012 zum Sommeranfang eine Sonnwendfeier. Am Samstag, 23. Juni, wurde bei Einbruch der Dunkelheit auf dem Netzenberg ein gewaltiger Holzstoß entzündet. Hierzu war die gesamte Bevölkerung eingeladen. Im Gegensatz zu den Vorjahren wurde allerdings nicht bewirtet. Sitzgelegenheiten und auch eine Grillstelle wurden hergerichtet. Der […]
weiterlesen

Heimatkundlicher Stammtisch am 29. März 2012

Einleitend führte Alfred Jenter aus, daß er in den letzten Jahren vieles aus seinem reichhaltigen Archiv sortiert und geordnet habe. Ihm ist daran gelegen, daß diese Unterlagen erhalten bleiben. Kurz ging er dann auf einen Sonderdruck des Königreichs Württemberg aus 1910 ein. Hier wurde u.a. geschrieben, daß bereits im Jahre 1094 ein Ort namens “Ingislat” […]
weiterlesen

Alwin Schöller ist „Engstlatter Mostkönig“

Seit Jahrhunderten wird im Schwabenland Most gekeltert. Und noch im letzten Jahrhundert war der Most hierzulande eines der wichtigsten Getränke. Im Jahre 2004 hatte der Schwäbische Albverein erstmals zu einer Mostprämierung eingeladen. Dieses unterhaltsame Ereignis fand nun, am 22. März 2012, bereits zum neunten Male statt. Im vollbesetzten Albvereinsraum konnte Organisator Gerhard Müller 15 Mostliebhaber […]
weiterlesen

Die Cinque Terre – kleine Welt an der ligurischen Küste

Am 1. März  2012 hatte der Schwäbische Albverein bei freiem Eintritt zu einem Dia-Vortrag, präsentiert von Rainer Ströbel aus Stuttgart, ins ev. Gemeindehaus eingeladen. Die „Cinque-Terre“ bilden den wohl schönsten Abschnitt der Ligurischen Küste – wahrlich eine Bilderbuchlandschaft. Die hier entstandenen fünf traumhaften Dörfer waren lange Zeit nur mit dem Schiff oder über Saumpfade zu erreichen. […]
weiterlesen

Im Gebüsch versteckt – Ein alter Grabstein

Vor gut 400 Jahren lebte in der Nähe von Brünn in Mähren, das damals österreichisch war und heute tschechisch ist, der adelige Gutsbesitzer Ferdinand Levin Flattich. Er war evangelisch gesinnt, und das wurde in Österreich nicht geduldet. Deshalb sollte er seinen Glauben verleugnen oder seine Heimat verlassen. Würde er zum alten Glauben zurückkehren, dann bekäme […]
weiterlesen

Dorfweihnachtsfeier vor stimmungsvoller Kulisse

Was im Jahre 1968 als schlichte Waldweihnacht im Esesloch begann, fand am frühen Abend des am 4. Advents, 18. Dezember 2011, auf dem Platz vor dem Rathaus nun bereits zum 44. mal statt: Die Engstlatter Dorfweihnacht – wiederum organisiert von der aktiven Albvereinsortsgruppe. Deren Vorsitzender Joachim Bay konnte an diesem Abend viele Besucher begrüßen. Seit […]
weiterlesen

Ehrungen beim Schwäbischen Albverein – Wandererhock am 19. Nov. 2011

Beim Wandererhock wurden mehrere Mitglieder für ihre jahrzehntelange Mitgliedschaft im Schwäbischen Albverein geehrt. Vertrauensmann Joachim Bay machte in seiner Laudatio deutlich, wie wichtig die Mitglieder für die Arbeit des Vereins sind. Er bedankte sich bei den Jubilaren für ihre Verbundenheit und Treue zur Engstlatter Ortsgruppe. Für eine 25jährige Mitgliedschaft wurden mit einer Urkunde und einem […]
weiterlesen

Aufstellung des Maibaumes

Seit Jahrzehnten wird in Engstlatt der Wonnemonat Mai mit einem bunt geschmückten Maibaum begrüßt. Diese Tradition wurde vom “Club 68” begonnen und wird seit 1974 vom Schwäbischen Albverein fortgeführt. Am 30. April 2011 um 19 Uhr wurde der Maibaum vom Musikverein mit Marschmusik von der “Krone” bis zu seinem Platz vor dem Rathaus begleitet. Hier […]
weiterlesen

Erster Heimatkundlicher Stammtisch

Am Donnerstag, 31. März 2011 stand erstmals der „Heimatkundliche Stammtisch“ auf dem Programm. Joachim Bay freute sich, daß sich doch einige Interessenten im Albvereinsraum eingefunden hatten. Es waren mit dabei: Alfred Jenter, Gerhard Haas, Manfred Leins, Helmut Stotz, Gerhard Müller, Helmut Jenter, Roland Jetter, Fritz Ziegler und Erich Müller. Joachim erläuterte zunächst, wie er eigentlich […]
weiterlesen

Hans Schmaler wird neuer Mostkönig

Seit 2004 führt der Schwäbische Albverein jedes Jahr eine Mostprämierung durch. Am 17. März 2011 konnte der Organisator Gerhard Müller dreizehn Mostliebhaber bei der Präsentation ihres Nationalgetränks begrüßen. Dies wollten sich aber auch mehrere Gäste, darunter Ortsvorsteher Hans Bitzer und Vertrauensmann Joachim Bay, nicht entgehen lassen. Nachdem das Obstjahr 2010 nicht alle Erwartungen erfüllte, durfte […]
weiterlesen

Dia-Vortrag am 24. Februar 2011 – „Kalifornien und Arizona“

Vertrauensmann Joachim Bay konnte im gut gefüllten Albvereinsraum rund 30 Gäste begrüßen. Zum wiederholten Male war das Ehepaar Heidi und Werner Nirschl aus Bitz zu einer Dia-Präsentation in Engstlatt. Ihre heutige Dia-Audiovisionsschau in Überblendtechnik und dezenter Musikuntermalung trug die Überschrift: „Kalifornien und Arizona – Nationalparks in der Wüste Arizonas und in den Bergen der Sierra […]
weiterlesen

Ehrungen beim Albverein – Wandererhock am 20. November 2010

Das Wanderjahr 2010 geht langsam zu Ende. Beim Wandererhock im Sportheim wurde    nochmals an viele Veranstaltungen und Aktivitäten der Albvereinsortsgruppe in den beiden letzten Jahren erinnert.  Von Roland Jetter wurden dabei mit moderner Technik in einer bunten Fotoschau rund 200 Fotos präsentiert. Der Wandererhock war für die Vorstandschaft aber auch der passende Rahmen, um langjährige […]
weiterlesen

Karl Mistele ist Mostkönig 2010

Bereits seit dem Mittelalter wird im Schwabenland Most gekeltert. Und noch im letzten Jahrhundert war der Most hierzulande eines der wichtigsten Getränke. Im Jahre 2004 hatte der Schwäbische Albverein erstmals zu einer Mostprämierung eingeladen. Dieses unterhaltsame Ereignis fand nun am 17. März 2010 wieder statt. Unter der Regie von Gerhard Müller präsentierten zwölf Mostliebhaber ihr […]
weiterlesen

Das Steinkreuz an der Engstlatter Steige

Eine Darstellung von Hermann Matthäus Schöllkopf aus dem Jahre 1933 – Schöllkopf war von 1920 – 1929 Hauptlehrer in Engstlatt               Grau und verwittert lehnt ein Steinkreuz an der Engstlatter Steige, an jener Straße, auf der einst Goethe nach dem Land seiner Sehnsucht zog. Müde ist es zur Seite […]
weiterlesen

Mitgliederehrungen beim Herbstabend am 31. Oktober 2009

Eingebaut in das bunte Unterhaltungsprogramm waren an diesem Abend auch Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaften. Diese wurden von stv. Gauobmann Dieter Jäger und vom Vorsitzenden der Ortsgruppe, Joachim Bay, und dessen Stellvertreter, Gerhard Müller, vorgenommen. Seit 40 Jahren sind bereits MItglied im Schwäbischen Albverein: Heidelinde und Rolf Gula (entschuldigt), Herbert Klaiber, Albert Knebel (entschuldigt), Hedwig Schempp, […]
weiterlesen

Herbstabend in der Turn- und Festhalle am 31. Oktober 2009

Nach mehrjähriger Pause hatte der Schwäbische Albverein wieder einmal zu einem unterhaltsamen Abend in die herbstlich geschmückte Festhalle eingeladen. An diesem Abend wurde in besonderer Weise auch an das 10jährige Bestehen des Albvereinschores der Balinger Ortsgruppen erinnert. Der Chor bereicherte das Programm mit beliebten Volks- und Wanderliedern und einigen Medleys. Zur besonderen Stimmung sorgte aber […]
weiterlesen

Kleinkunstabend am 24. Oktober 2009

Wieder einmal hatte der Schwäbische Albverein zu einem Kleinkunstabend eingeladen. Vom Liedermacher, Chansonier und Kabarettisten Dieter Huthmacher wurden Lieder und Verse von Till Eulenspiegel präsentiert. Das tolle Programm führte durch das Leben von Till von seiner Geburt über die Stationen in Prag. Erfurt, Quedlinburg und Magdeburg bis hin zu seinem Tode. Das Foto zeigt den […]
weiterlesen

8. Oktober 2009 – ein überaus interessanter Diavortrag

Die Dolomiten zählen zu den schönsten Bergen der Alpen. Wegen ihrer bizarren Formen werden sie vielfach als die Könige der Alpen bezeichnet. In einem ganz besonderen Maße gilt dies für die nordöstlichste Gruppe, die Sextener Dolomiten. Hans Bosch aus Gerstetten, Landkreis Heidenheim, hat in den vergangenen Jahrzehnten viele Urlaubstage in den Dolomiten verbracht und dabei […]
weiterlesen

Klaus Weinmann siegt bei der Mostprämierung

Zum sechsten Male hatte die Albvereinsortsgruppe am 12. März 2009 zu einer Mostprämierung in den Albvereinsraum eingeladen. Im Vorfeld wurde von den Engstlatter Mostliebhabern viel diskutiert und bedauert, dass der Mostjahrgang 2008 manchmal nicht alle Erwartungen erfüllen konnte. Dennoch haben acht Teilnehmer ihren Haustrunk anonym der fachkundigen Jury präsentiert – diese Jury bestand ausschließlich aus […]
weiterlesen

Ein Jubiläum gleich zum Jahresbeginn – der 100. z`Liacht-Abend beim Albverein

Aus alten Kirchenbüchern ist bekannt, dass es auch in Engstlatt bereits im 18. Jahrhundert sogenannte „Lichtstuben“ gegeben hat. Der z`Liacht-Gang wird von der Albvereinsortsgruppe seit dem Jahre 1990 regelmäßig gepflegt. An jedem ersten Freitag in den Herbst- und Wintermonaten wird in den Albvereinsraum eingeladen. Da gibt es dann immer viel zu erzählen und es wird […]
weiterlesen

Ehrungen beim Wandererhock am 22. Nov. 2008

Joachim Bay, der Vorsitzende der Albvereinsortsgruppe, freute sich besonders, als er am vergangenen Samstagabend über 50 Wanderfreunde und Freunde des Schwäbischen Albvereins zum Wandererhock im Schwanenkeller begrüßen konnte. Dieses Zusammentreffen bietet dem Verein jedes Jahr auch die Gelegenheit, Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Albverein zu ehren. Seit 25 Jahren ist Lydia Rieber Mitglied im […]
weiterlesen

Claudia Pohel begeistert ihr Publikum

Am Samstag, 25. Okt. 2008, hatte der Schwäbische Albverein zu einem Kleinkunstabend der besonderen Art eingeladen. Der aus Wiesensteig stammenden Liedpoetin Claudia Pohel ist es vortrefflich gelungen,  die Zuhörer im ev. Gemeindehaus über zwei Stunden lang mit einem sehr abwechslungsreichen Programm zu begeistern. Besonders beeindruckte sie mit ihrem ausdrucksstarken und nuancenreichen Gesang, bei dem sie […]
weiterlesen

Gelungene Mostprämierung

Die Albvereinsortsgruppe hat am 13. Februar 2008 ihre jährliche Mostprämierung veranstaltet. Unter der Regie von Gerhard Müller präsentierten zehn Mostliebhaber ihr schwäbisches Nationalgetränk einer überaus fachkundigen Jury. Denn diese Jury bildeten die Teilnehmer ja selbst! Drei Kriterien waren zu bewerten: die Farbe, das Bukett und natürlich die Süffigkeit. Es war allerdings nicht einfach, bei dem […]
weiterlesen

Wandererhock im Seerosengarten am 24. November 2007

Mit besonderer Freude konnte der Vorsitzende der Albvereinsortsgruppe Joachim Bay beim Wandererhock Gauobmann Josef Ungar und fast 60 Wanderfreunde begrüßen. Die Ortsgruppe Engstlatt hat über 200 Mitglieder und diese stellen, wie Joachim Bay erwähnte, das wichtigste Standbein des Vereins dar. Auch Josef Ungar hob die besondere Bedeutung der Mitglieder, im Gesamtverein sind annähernd 120 000 […]
weiterlesen