Tageswanderungen

Einen Schwerpunkt im Wanderangebot bilden die Tageswanderungen. Bevorzugte Wandergebiete sind hierbei natürlich die Schwäbische Alb und der Schwarzwald. Seit 2007 wird regelmäßig auch eine Weitwanderung durchgeführt. Hier werden Wanderstrecken von 40 und mehr Kilometern zurückgelegt.

Auf dem Wasserfallsteig

Am 28. Juli 2019 führte Wanderführer Fritz Ziegler die Wanderung zum Wasserfallsteig. In Feldberg Ort starteten die 8 Wanderer bei schlechtem Wetter. Die wildromantische Wanderung führte zur Wiesequelle, vorbei an der ehemaligen Schwarzwald-Kaserne zum Fahler Wasserfall. Von dort ging es über den Panoramaweg nach Brandenberg und zur Wolfschlucht, wo die Mittagspause erfolgte. Die weitere Wanderung […]
weiterlesen

Wanderfahrt am Kaiserstuhl

Der Organisator Wolfgang Schwarz hatte die Idee, eine Wanderung mit dem Bus in einer Weingegend durchzuführen. Nach kurzer Zeit waren bereits alle Plätze im Bus vergeben. Die Wanderung führte am 6. Juli 2019 vom Vogelsangpass, zur Eichelspitze und über das Bahlinger Eck zum Katharinenberg. Nach der Rast ging es weiter oberhalb der Schelinger Weide zum […]
weiterlesen

Wanderung am Sonntag, 11. November 2018

Seit vielen Jahren steht immer im Herbst eine „Zugfahrt mit Beseneinkehr“ auf dem Programm. Wie in den Vorjahren wurde auch diese Wanderung von Gerhard Müller organisiert. Dieses Jahr ging es mit der Bahn nach Stuttgart-Obertürkheim. Auf dem Stuttgarter Weinwanderweg wurde durch die bunt gefärbten Weinberge über Uhlbach und Rotenberg zur Grabkapelle auf dem Württemberg gewandert. […]
weiterlesen

Wanderausfahrt wie früher

Am Sonntag, 21. Oktober 2018, wurde zu einer Wanderausfahrt in den Schwarzwald eingeladen. Mit einem vom Vereinsmitglied Andreas Lubitz sicher gesteuerten Oldtimerbus (Baujahr 1966) fuhr die Wandergruppe gemütlich wie in alten Zeiten nach Hinterzarten. Dort starteten die 24 Teilnehmer zu einer von Rainer Schmid geführten, rund 17 km langen Rundwanderung. Zunächst ging es hinauf zum […]
weiterlesen

Albverein wanderte auf der Hossinger Hochalb

Am 3. Oktober 2018, dem Tag der Deutschen Einheit, wurde zu einer Tageswanderung bei Hossingen eingeladen. Im Jahre 1992 leitete Fritz Ziegler erstmals eine Wanderung für den Albverein. Jetzt stand seine 100. Tour auf dem Programm. Und dafür hatte der Wanderführer eine Überraschung angekündigt – die Teilnehmer durften also gespannt sein. Bei der Ankunft in […]
weiterlesen

Genusswanderung am Schluchsee

Am Sonntag, 12. August 2018, wurde zu einer Schwarzwaldwanderung eingeladen. Wanderführer Gerhard Müller wählte für diesen schönen Sommertag als Ziel den „Schluchseer Jägersteig“ aus. Die rund 12 km lange Wanderung wurde im Zentrum des heilklimatischen Kurortes Schluchsee gestartet. Der Premiumweg und Geniesserpfad auf schattigen Waldwegen führte die 19köpfige Wandergruppe auf dem „Jägerpfad“ hinauf zum Ahaberg […]
weiterlesen

Donautalwanderung am 29. Oktober 2017

Wolfgang Schwarz leitete an diesem Sonntag die Rundwanderung mit Ausgangspunkt bei der Minigolfanlage in Hausen im Tal. Leider meinte es der Wettergott an diesem Herbsttag mit den neun Wanderern/innen nicht besonders gut. Auf ihrer fünfstündigen Tour wurde die Wandergruppe meistens von Nieselregen begleitet und die Aussicht von den markanten Aussichtsfelsen war auch nicht optimal. Trotzdem […]
weiterlesen

Abwechslungsreiche „Drei-Schluchten-Wanderung“ im Schwarzwald

Am 13. August 2017 hatte der Albverein zu einer Rundwanderung durch die Schluchten der Wutach, der kleineren Gauchach und durch die Engeschlucht des Tränkebaches eingeladen. Diese sehr interessante und auch anspruchsvolle Drei-Schluchten-Wanderung im Naturschutzgebiet „Wutachschlucht“, meist nahe an den Fliessgewässern und durch malerische Schluchten, wurde von Gerhard Müller geführt. Für 20 Wanderfreunde war diese vierstündige […]
weiterlesen

Wanderung auf dem Neckarweg am 5. Juni 2017

Der insgesamt 400 km lange Neckarweg geht von der Quelle des Flusses in Schwenningen bis zur Mündung nach Mannheim. Die Route führt selten am Flussufer und dem stark befahrenen Neckartalradweg entlang, sondern häufig an den Hängen mit herrlichen Aussichten. Wanderführer Gerhard Müller hatte für die Pfingstmontagswanderung  das 15,4 km lange Teilstück von Rottenburg nach Tübingen […]
weiterlesen

Wanderung Hochalbpfad Tieringer Hörnle

Am Sonntag, 26. März 2017, trafen sich 15 Wanderer in Engstlatt am Bahnhof, weitere 4 Wanderer warteten an der Schlichemhalle in Tieringen. Die Wanderung führte durch das Hochtal der Schlichem entlang hinauf zu deren Ursprung. Über den Hohlen Backofen und dem Berghof folgte der Aussichtspunkt Schlichemtal. Vorbei an der Schinderlucke wurde das Hörnle erreicht, der […]
weiterlesen

Wanderung auf dem Scheffelweg in Oberndorf a. N.

Am 9. Oktober 2016 wurde auf dem Scheffelweg in Oberndorf am Neckar gewandert. Bei bedecktem Wetter machten sich 7 Wanderer auf, um vom Bahnhof in Oberndorf zur Klosterkirche, über den Rosenbuckel zur kath. Stadtkirche und über die Brandeckerstaffel zur ev. Stadtkirche zu wandern. Der Weg führte über die Bösinger Steige zur Villa Fliegerschreck, am Gasthaus […]
weiterlesen

Wanderung im Nordschwarzwald

Für den 28. August 2016 hatte die Ortsgruppe Engstlatt zu einer Wanderung im nördlichen Schwarzwald eingeladen. Die 15 km lange Rundwanderung, von Wolfgang Schwarz organisiert und geführt, wurde beim Freibad in Lossburg gestartet. Erstes Ziel der elfköpfigen Wandergruppe war der schön gelegene und 1978 von der Gemeinde Lossburg angelegte Kinzigsee. Auf einem gut beschilderten Waldlehrpfad […]
weiterlesen

Wanderung bei hochsommerlichen Temperaturen am Sonntag, 10. Juli 2016

Das Bergdreieck zwischen den Tälern der Echaz und des Reißenbachs ist ein beliebtes Wanderziel. Seine drei bekanntesten Anziehungspunkte – die Nebelhöhle, Schloss Lichtenstein und der 789 Meter hoch gelegene Gießstein – können bei einer reizvollen Rundwanderung miteinander verbunden werden. Und auf dieser knapp 10 km langen Rundwanderung waren zehn Wanderfreunde des Engstlatter Albvereins unterwegs. Lisa […]
weiterlesen

Ausfahrt zum Campus Galli mit kleiner Wanderung am Sonntag, 5. Juni 2016

In einem Waldstück bei Messkirch entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter, Handwerker und Freiwillige schaffen mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts eine Klosterstadt, die den Namen „Campus Galli“ trägt. Ochsen ziehen Steinladungen zur Baustelle, Holzbalken werden mit Äxten behauen und aus der Schmiede ertönt der klingende Ton des Amboss. Alles muss von Hand gemacht […]
weiterlesen

Wanderung auf dem Frickinger Apfelrundweg am 22. Mai 2016

Die Gemeinde Frickingen mit seinen Ortsteilen Altheim und Leustetten liegt malerisch im Salemer Tal zwischen Bodensee und Heiligenberg und gehört zu den bedeutendsten Obstbaugemeinden im Bodenseeraum. Für Frickingen ist der Apfel Programm und er gibt auch dem 13 km langen Rundwanderweg seinen Namen. Auf der Rundtour durch die Obstbaumplantagen konnte die von Fritz Ziegler geführte […]
weiterlesen

Herbstwanderung von Esslingen über Uhlbach nach Obertürkheim

Seit vielen Jahren fährt der Schwäbische Albverein immer im Herbst mit dem Zug in eine Weingegend. Diese Ausfahrt wird regelmäßig mit einer Wanderung und einer Einkehr in einer Besenwirtschaft verbunden. Gerhard Müller, der bewährte Organisator und Wanderführer dieser Touren, hatte als Ziel in diesem Jahr Esslingen ausgewählt. Am Sonntag, 8. November 2015, wurde morgens mit […]
weiterlesen

Fahrt mit einem Oldtimerbus und eine schöne Herbstwanderung

Am Sonntag, 25. Oktober, wurde zu einer „Wanderausfahrt wie früher“ eingeladen! Mit einem von unserem Mitglied Andreas Lubitz gesteuerten Oldtimerbus, 1966 in der Schweiz hergestellt, fuhren 35 Personen nach Beuren im Landkreis Esslingen. Und von hier aus wurde zu einer etwa 14 km langen Rundwanderung gestartet. Zunächst ging es hinauf zum Hohenneuffen. Von dieser 743 […]
weiterlesen

Wanderung mit traumhaften Ausblicken

Die Albstädter Traufgänge sind weit über den Zollernalbkreis hinaus als Premiumwanderwege bekannt. Bei schönem Herbstwetter erlebten neun Wanderfreunde am 3. Oktober 2015 einen schönen Wandertag auf dem Traufgang „Zollernburg-Panorama“. Die Wanderung, die viele interessante Aussichtspunkte bot, wurde von Fritz Ziegler sicher geführt. Vom Stichwirtshaus ging es zunächst zum Heiligenkopf, weiter zum Blasenberg und vorbei am […]
weiterlesen

Aussichtsreiche Wanderung im Oberen Donautal

Am Sonntag, 20. September, fuhren neun Wanderfreunde nach Hausen im Tal. Beim dortigen Bahnhof übernahm Wolfgang Schwarz die Führung einer 16 Kilometer langen Rundwanderung. Bei idealem Wanderwetter ging es hinauf zum Schloss Werenwag und weiter zum Korbfelsen. Nach dem Abstieg ins Finstertal führte der Wanderweg in angenehmer Steigung hinauf zum Eichfelsen. Von dieser Aussichtskanzel, 786 […]
weiterlesen

Rundwanderung beim Dreifaltigkeitsberg

Am 16. August 2015 hatte der Schwäbische Albverein zu einer Wanderung beim Dreifaltigkeitsberg eingeladen. Wolfgang Schwarz übernahm die Führung bei einer 17 km langen Rundwanderung. Leider hatten die Wanderer an diesem Sonntag mit dem Wetter kein Glück. Erst gegen Ende der fünfstündigen Rundtour konnten die Regenschirme eingepackt werden, Die Wanderung führte vom Dreifaltigkeitsberg zum Hirnbühl […]
weiterlesen

Schwarzwaldwanderung – von Schapbach zum Glaswaldsee

Am 26. Juli 2015 wurde mit Wanderführer Fritz Ziegler eine Schwarzwaldwanderung unter der Überschrift „Zünftig zum Glaswaldsee“ durchgeführt. Ausgangspunkt einer 22 km langen Rundwanderung war beim Rathaus in Schapbach – dies ist ein Teilort des Heil- und Luftkurortes Bad Rippoldsau. Über den Kupferberg und den Seebensattel führte der Wanderweg zum Seilstock und weiter zum idyllisch […]
weiterlesen

Mit dem Zug nach Hechingen – und eine Wanderung zurück nach Engstlatt

Geleitet von Siegfried Wuhrer ging es am Sonntagmorgen, 28. Juni 2015, mit dem Zug nach Hechingen. Der Wanderführer hatte für die Wanderung zurück nach Engstlatt eine 16 Kilometer lange Wanderstrecke ausgewählt. Bei sommerlichen Temperaturen ging es über den Martinsberg zum 1738 errichteten Schloss Lindich. Das frühere Jagd- und Lustschloss ist heute in Privatbesitz. In Weilheim […]
weiterlesen

Schöne Wanderung im Lautertal mit großartigen Ausblicken

Fritz Ziegler hatte im letzten Jahr damit begonnen, entlang der Grossen Lauter in mehreren Etappen von der Quelle bis zur Einmündung in die Donau zu wandern. Damals ging es vom Lauterursprung bis nach Hundersingen. Am Sonntag, 14. Juni 2015, wurde nun in Hundersingen die zweite Etappe gestartet. Schon die Anfahrt am Sonntagmorgen war sehr abwechslungsreich. […]
weiterlesen

Wanderung auf der Insel Reichenau am 3. Mai 2015

Die Klosterinsel Reichenau wurde im Jahre 2000 in die Liste der Welterbestätten aufgenommen und von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt. Die Reichenau ist heute nicht nur als geschichtsträchtige Klosterinsel, sondern auch als Gemüse- und Ferieninsel bekannt. Start der ca. 17 km langen Wanderung war beim Bahnhof Reichenau. Fritz Ziegler führte die kleine Wandergruppe […]
weiterlesen

Weitwanderung am Samstag, 25. April 2015

Wanderführer Gerhard Müller hatte auch für diese Weitwanderung das Motto ausgegeben: 40 + x-Kilometer! Und dafür hatte er den 33 km langen Schlichemwanderweg ausgewählt. Damit es jedoch 40 km werden, wurde Weilstetten als Startpunkt bestimmt. Zwei Frauen und drei Männer stellten sich dieser Herausforderung. Und so wurde am frühen Samstagmorgen mit dem Auto nach Weilstetten […]
weiterlesen

Schöne Wanderung bei Fridingen im Donautal

Seit über 25 Jahren ist Wolfgang Schwarz Mitglied im Schwäbischen Albverein und nun hat er am 19. April 2015 erstmals auch eine Wanderung für den Engstlatter Albverein organisiert. 15 Wanderfreunde fuhren bei schönem Frühlingswetter nach Fridingen bis zum Parkplatz bei der St. Anna-Kapelle. Dieses barocke Juwel wurde auch besichtigt. Dann führte Wolfgang Schwarz die Wandergruppe […]
weiterlesen

Ermstalwanderung am 26.10.2014

Am Sonntag, 26. Oktober 2014, wanderte eine Gruppe von 23 Teilnehmern, geführt von Rainer Schmid, bei herrlichstem Spätsommerwetter von Dettingen/Erms über den Jusiberg und Kohlberg bis nach Metzingen. Vom Bahnhof Dettingen-Freibad (Erms) ging es zunächst über Streuobstwiesen und dann steil hinauf zum Schillingskreuz. Von nun an ging es immer auf dem Höhenzug entlang Richtung Hörnle […]
weiterlesen

Schöne Herbstwanderung auf dem Schlossfelsenpfad

Am 3. Oktober 2014, dem Tag der Deutschen Einheit, hatten 15 Wanderfreunde einen wunderbaren Wandertag auf diesem Albstädter Traufgang. Bei schönem Herbstwetter wurde mit den Autos zum Parkplatz beim Ebinger Waldheim gefahren. Die Wanderung führte zunächst entlang des Kletterparks zum Wildgehege und weiter zum Siechenbühl. Beim „Stählernen Männlein“ wurde Rast gemacht. Viel Betrieb konnten die […]
weiterlesen

Anspruchsvolle Schwarzwaldwanderung am 3. August 2014

Unter dem Motto „Pilgern auf Schwarzwaldhöhen“ wurde an diesem Sonntag eine Rundwanderung um Simonswald mit Wanderführer Fritz Ziegler angeboten. Bei dieser interessanten aber auch anstrengenden Tour wurden allerdings nur sechs Teilnehmer gezählt. In der sechseinhalbstündigen Wanderzeit wurden über 20 Kilometer zurückgelegt und mehr als 1000 Höhenmeter bewältigt. Ausgangspunkt war der Sportplatz in Simonswald. Ein erster […]
weiterlesen

Albverein wanderte am Bodensee

Am Sonntag, 11. Mai 2014, erlebten 14 Wanderfreunde einen schönen Wandertag in der Bodenseeregion. Wanderführer Fritz Ziegler hatte eine abwechslungsreiche Wanderstrecke von Radolfzell nach Allensbach ausgewählt. Vom Mettnauturm auf der Halbinsel Mettnau wurde die Aussicht über den Bodensee genossen. Weiter gings zum Markelfinger Winkel und über Markelfingen zum Mindelsee. Im weiteren Verlauf der Wanderung gab […]
weiterlesen

Wanderung im Remstal bei Dauerregen

Wandern kann man bekanntlich bei jedem Wetter. Doch so extrem wie am Sonntag, 10. November 2013, waren die Verhältnisse bisher selten. Während der gesamten Wanderzeit von etwa viereinhalb Stunden regnete es ununterbrochen. Die Zugfahrt von Engstlatt nach Schwaikheim mit Umstiegen in Tübingen und Bad Cannstatt war noch ganz gemütlich. Dann ging es, angeführt von Organisator […]
weiterlesen

Abwechslungsreiche Herbstwanderung im Ermstal

Mit einer stattlichen Zahl von 25 Personen, darunter waren auch drei Kinder, fuhr der Schwäbische Albverein am Sonntag, 27. Oktober 2013, mit dem Zug nach Metzingen. Hier wurde eine etwa 15 km lange Wanderung gestartet. Zunächst ging es auf bequemen Wegen zum Stausee bei Glems. Der folgende Aufstieg  zum Wanderheim Eninger Weide wurde gut gemeistert. […]
weiterlesen

Aussichtsreiche Wanderung auf dem Felsenmeersteig am 3. Oktober 2013

Am Tag der Deutschen Einheit hat Wanderführer Fritz Ziegler mit 12 Teilnehmern eine 17 km lange Rundwanderung auf dem Albstädter Traufgang „Felsenmeersteig“ geführt. Gestartet wurde beim Wanderparkplatz am Ortseingang von Burgfelden. Nach dem Genuss der Aussicht vom Böllat ging es steil hinab zu den Mammutbäumen und ins Wannental. Später wurde bei der Schalksburg Rast gemacht. […]
weiterlesen

Wanderung von Laufen nach Engstlatt

Eine besondere Variante hatte sich Wanderführer Siegfried Wuhrer für die Tageswanderung am 8. September 2013 ausgedacht. Mit dem Zug wurde an diesem Sonntagmorgen nach Albstadt-Laufen gefahren. Und vom dortigen Bahnhof ging es dann zu Fuß zurück nach Engstlatt. Die neunköpfige Wandergruppe ging zunächst zum Laufener Wasserfall. Der anschließende Aufstieg mit rund 300 Höhenmetern zur Schalksburg […]
weiterlesen

Schöne Wanderung bei Bad Herrenalb am 16. Juni 2013

Bei schönem Wanderwetter genossen an diesem Sonntag 15 Wanderer  die Naturschönheiten im Nördlichen Schwarzwald. Wanderführer Fritz Ziegler hatte eine abwechslungsreiche Tour rund um Bad Herrenalb ausgewählt. Zunächst ging es auf dem Quellenerlebnispfad durch das romantische Albtal bis zur Plotzsägemühle. Diese Mühle wurde bereits im Jahre 1297 erstmals urkundlich erwähnt. Über den Risswasen wurde nach einem […]
weiterlesen

Wanderung auf der Sonnenbühler Alb

Einen erlebnisreichen Tag erlebten19 Wanderer am Pfingstmontag, 20. Mai 2013, auf der Sonnenbühler Alb. Ausgangsort war der Parkplatz unterhalb des Feriendorfes Sonnenmatte bei Erpfingen. Der Weg führte leicht ansteigend, an der Sommerbobbahn vorbei, auf die Höhe bei Melchingen mit prächtigen Blick auf die Kuppenalb. Als nächstes Ziel wurde die gut restaurierte Ruine Melchingen angesteuert. An […]
weiterlesen

Ein Ziel der Wanderung am 14. April 2013 waren die Uracher Höllenlöcher

Bei der ersten Tageswanderung im Jahre 2013 ging es nach Bad Urach. Vom dortigen Busbahnhof aus wurde eine 19 km lange Rundwanderung gestartet. Die Führung bei der sechseinhalbstündigen Tour hatte Fritz Ziegler. Zunächst ging es zu den Höllenlöchern. Später ergaben sich schöne Ausblicke vom Nägelefels und vom Bruckleter Kapf. Weitere Ziele waren der Seizenfels und […]
weiterlesen

Mit dem Zug ins Remstal am 04.11.2012

Pünktlich um 7.30 h trafen sich 19 Remstal-Wanderer, darunter 2 Kinder, am Bahnhof. Nach kurzer Ansprache, durch unseren Wanderwart Gerhard Müller, bestiegen wir den Zug nach Stuttgart – Bad Cannstatt. Von dort aus nahmen wir die S-Bahn nach Winnenden, weiter nach Nellmersbach. Schon während der Bahnfahrt stellten wir fest, dass uns das Wetter nichts Schönes […]
weiterlesen

Wanderung im Mittleren Schwarzwald

Wanderführer Fritz Ziegler hatte für die Tageswanderung am 3. Oktober 2012 das idyllische Sulzbachtal ausgewählt. Am Tag der Deutschen Einheit fuhren 19 Wanderfreunde in den Schwarzwald zum Fohrenbühl. Der Fohrenbühl – an der Straße von Schramberg nach Hornberg  – bildete früher die Grenze zwischen Baden und Württemberg. Sie war Gemarkungsgrenze und gleichzeitig auch Religionsgrenze. Beim Gedächtnishaus, einem […]
weiterlesen

Tageswanderung über den „Karlsruher Grat“

  Zehn Wanderfreunde des Schwäbischen Albvereins Engstlatt konnten bei  der Tageswanderung am 8. Juli 2012 im nördlichen Schwarzwald viele Naturschönheiten geniessen. Vom Ruhestein an der Schwarzwaldhochstrasse führte Fritz Ziegler eine etwa 17 Kilometer lange Rundwanderung mit insgesamt jeweils 700 Höhenmetern im Auf- und im Abstieg. Sehr beeindruckend war der  Blick in die Rheinebene und in […]
weiterlesen

Anstrengende Weitwanderung – mehr als 40 Kilometer zurückgelegt

Seit 2007 bietet der Schwäbische Albverein jährlich eine Weitwanderung an. Wanderwart Gerhard Müller hat dabei immer die Organisation und die Führung dieser Streckenwanderungen (40 plus x Kilometer) übernommen.Am Sonntag, 3. Juni 2012, stand eine ca. 45 km lange Tour auf dem Programm: Auf dem Beuroner Jakobsweg ging es von Engstlatt nach Tübingen! Acht optimistische Wanderer, […]
weiterlesen

Tageswanderung auf der Uracher Alb am 15. April 2012

Um 7.30 Uhr wurde mit den Autos nach Bad Urach gefahren. Die Wanderung auf der Uracher Alb war vom Wetter nicht gerade begünstigt. Neun Teilnehmer liessen sich jedoch von Nebel und gelegentlichem Regen bei dieser rund siebenstündigen Rundwanderung nicht entmutigen. Die Aussicht von den vielen und markanten Felsen war allerdings sehr spärlich. Und so verlief […]
weiterlesen

Herbstwanderung am 6. Nov. 2011 im Remstal

An diesem schönen Herbstsonntag wurde – wie auch schon die Jahre zuvor – mit dem Zug ins Remstal gefahren. Nach Umstiegen in Tübingen und Bad Cannstatt wurde gegen 10 Uhr Endersbach im Rems-Murr-Kreis erreicht. Wanderwart Gerhard Müller übernahm bei der letzten Tageswanderung dieses Jahres die Führung der 19köpfigen Wandergruppe. Zunächst wurde auf dem Georg-Fahrbach-Weg gewandert. […]
weiterlesen

Rundwanderung bei Emmingen am 3. Oktober 2011

An der von Fritz Ziegler geführten Wanderung nahmen 14 Personen teil. Mit den Autos wurde nach Emmingen im Landkreis Tuttlingen gefahren. Dort begann die etwa 16 km lange Rundwanderung. Die reine Gehzeit betrug rund viereinhalb Stunden. Verlauf der Wanderstrecke: Emmingen – Zeilental – Wasserburgertal – Schenkenberg – Schlatterhof – Pestkreuze – Emmingen.    
weiterlesen

Albverein wanderte im Remstal

Die Remstal-Wanderung am 7. November 2010 war vom Wetter nicht gerade begünstigt. Bei Regen wurde am Sonntagmorgen in Engstlatt der Zug bestiegen und nach zweistündiger Bahnfahrt erreichte die neunköpfige Wandergruppe den mitten im Remstal gelegenen Weinort Beutelsbach. Hier wurde unter der Führung von Wanderwart Gerhard Müller eine etwa 12 km lange Rundwanderung gestartet. Leider wurde […]
weiterlesen

Schöne Wanderung auf der Burladinger Alb

Bei bestem Wetter konnten am Sonntag, 5. September 2010, 14 Wanderfreunde (Foto) einen herrlichen Wandertag auf der Burladinger Alb geniessen. Wanderführer Fritz Ziegler hatte bei der rund 18 km langen Rundtour einige Sehenswürdigkeiten und markante Aussichtspunkte angesteuert. Nach der Besichtigung der Hölllochhöhle wurde zur Hochwacht aufgestiegen. Über den Kreuzfelsen und die Titusenköpfle ging es dann […]
weiterlesen

Anstrengende Weitwanderung am Donnerstag, 13. Mai 2010 (Himmelfahrt)

Für die  “40 km – plus” hatte Wanderwart Gerhard Müller eine besondere Tour ausgewählt! Auf dem Jakobsweg sollte von Beuron nach Engstlatt gewandert werden.Sieben Wanderfreunde liessen sich am regnerischen Himmelfahrtstag nicht davon abhalten, zur  Weitwanderung aufzubrechen. Sie fuhren mit der Bahn über Sigmaringen nach Beuron. Bei Nieselregen wurde in Beuron gestartet (Foto) und hinauf nach […]
weiterlesen

Remstalwanderung mit Beseneinkehr am 8. Nov. 2009

Die jeweils im Herbst von Wanderwart Gerhard Müller organisierten Ausfahrten ins Remstal mit  Wanderung und Beseneinkehr haben beim Engstlatter Albverein bereits Tradition. 16 Teilnehmer fuhren mit dem Zug über Tübingen und Bad Cannstatt bis zur S-Bahn-Haltestelle im Weinort Grunbach.  Dort begann bei trockenem Herbstwetter eine gut zweieinhalbstündige Wanderung auf dem Württembergischen Weinwanderweg. Zunächst ging es […]
weiterlesen

Anstrengende Weitwanderung

Ein besonderes Ereignis im Wanderplan des Albvereins ist die jährliche Weitwanderung. A m 11. Juni 2009 hat sich Wanderwart Gerhard Müller zum Ziel gesetzt, auf Albvereinswegen die gut 45 km vom Tübinger Hauptbahnhof bis zum Stuttgarter Hauptbahnhof zu wandern. Acht konditionsstarke Wanderfreunde, unter ihnen zwei Frauen, fuhren am Fronleichnamsmorgen mit dem Zug nach Tübingen. Dort […]
weiterlesen

Schöne Schwarzwaldwanderung am Pfingstmontag 01. Juni 2009

27 Wanderfreunde konnten am Pfingstmontag, 1. Juni 2009, einen schönen Wandertag im Kinzigtal genießen. Wanderführer Manfred Herrmann hatte eine sehr abwechslungsreiche Strecke von rund 16 km ausgewählt. Vom Bahnhof Schenkenzell aus wurde zunächst die Ruine Schenkenburg angesteuert. Die bereits im 13. Jahrhundert errichtete Burg war einst der Sitz der Schenken von Zell. Auf dem Flößerweg […]
weiterlesen

Beeindruckende Wanderung durch die Ravennaschlucht

Die Schwarzwaldwanderung am Sonntag, 6. Juli 2008, wurde für die 10 Teilnehmer zu einem schönen Erlebnis. Ausgangspunkt dieser von Fritz Ziegler geführten Tour war der kleine Weiler Höllsteig, direkt an der B 31 im Höllental gelegen. Am Zollhaus vorbei und durch das riesige Viadukt der Höllentalbahn ging es in die Ravennaschlucht. Der Wanderweg führte über […]
weiterlesen

„Marathon-Wanderung“ von Storzingen nach Engstlatt

Der Schwäbische Albverein hatte am Sonntag, 29. Juni 2008, zu einer Weitwanderung eingeladen. Allerdings nahmen „nur“ eine Frau und vier Männer bei sommerlichen Temperaturen die Strapazen dieser doch etwas längeren Tour auf sich. Unter der Führung von Wanderwart Gerhard Müller wurde am frühen Morgen mit dem Zug nach Storzingen gefahren. Und von dort aus ging […]
weiterlesen

Tageswanderung im Schwarzwald am 1. Juni 2008

18 Wanderfreunde fuhren bei herrlichem Wanderwetter zu einer Tageswanderung in den Schwarzwald. Wanderführer Manfred Herrmann hatte eine sehr angenehme und überaus aussichtsreiche Rundtour von etwa 15 km ausgewählt. Ausgangspunkt war der Luftkurort St. Märgen,  im Herzen des Naturparks Südschwarzwald zwischen Kandel und Feldberg gelegen. Auf dem Panorama-Höhenweg nach St. Peter ergaben sich viele herrliche Ausblicke […]
weiterlesen

Dusslingen – Engstlatt, die erste Weitwanderung

Zur ersten Weitwanderung trafen sich am Sonntagmorgen, 3. Juni 2007, zehn Mutige am Bahnhof – eine Frau und neun Männer! Mit dem Zug wurde nach Dusslingen, dem Ausgangspunkt der Wanderung, gefahren. Mit strammem Schritt ging es durch den Ort und hinauf in den Rammert. Der Rammert ist eine über 3200 ha große und zusammenhängende Waldfläche […]
weiterlesen

Tageswanderung auf der Reutlinger Alb am 3. Oktober 2007

Am Tag der Deutschen Einheit durfte Wanderführer Fritz Ziegler bei schönem Wetter 17 gut gelaunte Mitwanderer/innen begrüssen. Von Lichtenstein-Honau aus wurde als erstes Ziel die Echaz-Quelle angesteuert. Am klaren Bach entlang ging es dann hinauf nach Traifelberg und weiter zum Locherstein. Der Ausblick von diesem 795 Meter hohen Aussichtspunkt ins Echaztal und zum gegenüber thronenden […]
weiterlesen